Zurück zur Homepage
Herzlich willkommen bei der katholischen Stadtkirche Ingolstadt!
  • Hinweise zu spirituellen, religiösen und kulturellen Angeboten
  • Informationen über Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen
  • Hinweise auf Beratungs- und Hilfsangebote
  • Kontakte zu haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Aktuell

27.09.2016

Gesprächsangebote an der Moritzkirche

Zum Ausklang des "Jahres der Barmherzigkeit" bietet die Cityseelsorge Ingolstadt Gespräche an der Ingolstädter Moritzkirche an. Papst Franziskus hatte am 8. Dezember vorigen Jahres das "Jahr der...mehr dazu …

23.09.2016

Tiersegnung in Ingolstadt

Am Montag, 3. Oktober um 15.00 Uhr lädt die Cityseelsorge Ingolstadt alle Tierhalter und -freunde zu einer Tiersegnung im Innenhof des Franziskanerklosters Ingolstadt, Harderstr. 4 ein.mehr dazu …

21.09.2016

Tanz als Gebet

Tanz als Gebet

"Ein Weg zur Mitte" unter diesem Motto lädt Sr. Hermine Ferber MC am Dienstag, 11. Oktober, zur Reihe „Tanz als Gebet“ um 16.30 Uhr in den Dr.-Eck-Saal im Canisiuskonvikt, Bergbräustr. 1 in...mehr dazu …

20.09.2016

Die Kirche an der Seite der Armen - Ein junger Bischof berichtet aus den Philippinen 

Die Philippinen sind ein Inselstaat der Widersprüche. Touristen kennen Traumstrände mit weißem Sand, atemberaubende Tauchreviere, üppige Urwälder und fruchtbare Reisfelder. Viele Philippinen leiden jedoch unter immensen...mehr dazu …

19.09.2016

Schulung für Lektorinnen und Lektoren

Die Art, wie biblische Texte oder Fürbitten präsentiert werden, trägt zu einem lebendigen und ansprechenden Gottesdienst bei. Damit kommt einer Lektorin/einem Lektor eine wichtige Aufgabe zu. Am 22. Oktober, 9.30-14.30...mehr dazu …

18.09.2016

Gottesdienst für Trauernde

Für die Trauer gibt es viele Ursachen. Wer einen Menschen durch Tod verloren hat, hat lange daran zu tragen. Am Sonntag, 6. November 2016, um 19.00 Uhr sind Trauernde zu einem Gottesdienst in die Ingolstädter Franziskanerkirche,...mehr dazu …

17.09.2016

Scherbenandachten in St. Augustin

Eine Scherbenandacht zum Thema "Weihnachten. Ohne DICH. - Verlust und Trauer - einfach zulassen" findet am Sonntag, 18. Dezember, 19 Uhr in der Kirche St. Augustin, Pettenkoferstr. 12, Ingolstadt statt....mehr dazu …

03.08.2016

Katholische Stadtkirche summt

Ein Bienenvolk schwirrt ab sofort auf dem Dachgarten der Kath. Stadtkirche Ingolstadt in der Hieronymusgasse. Hobby-Imker Matthias Fuchs (vorne im Bild) richtete die Bienenkiste neben Altem Rathaus und hoch über dem Rathausplatz...mehr dazu …

18.07.2016

Ein Helleluijah auf den Gerstensaft – Biergeschichten mit Gerald Huber

Wer in Bayern – zumindest in den katholischen Landstrichen – ein Wirtshaus sucht, der sucht zunächst einmal die Kirche. Gott und Geselligkeit gehört hier einfach zusammen, und da darf dann auch der Gerstensaft nicht fehlen....mehr dazu …

01.07.2016

Kapiteljahrtag in Unsernherrn: Als Gemeinschaft unterwegs – mit Gott und den Menschen

Fast alle waren sie gekommen: Eine große Zahl der Priester, Diakone, Gemeindereferent/innen und sonstigen Mitarbeiter/innen aus dem Dekanat hatten sich auf den Weg nach Unsernherrn gemacht, um sich gemeinsam auszutauschen und...mehr dazu …

20.06.2016

Heilige Pforte in Ingolstadt

Die „Heilige Pforte“ wurde am Sonntag in Ingolstadt feierlich eröffnet. Diese musste von der Franziskanerkirche in die Kirche St. Moritz umziehen, nachdem die Ordenskirche vor einigen Wochen wegen erheblichen Deckenschäden...mehr dazu …

02.05.2016

Sperrung der Franziskanerkirche

Gottesdienste der Franziskanerkirche jetzt in St. Moritz Nach der Sperrung der Franziskanerkirche finden die Gottesdienste künftig in der Kirche St. Moritz statt. Folgende Zeiten bleiben erhalten: Montag bis Sonntag Gottesdienst...mehr dazu …

03.01.2012

Was hat es mit der Taufe auf sich?

Eltern lassen ihr Kind immer noch kurz nach der Geburt in die Gemeinschaft der Christen aufnehmen. Worum geht es bei der Taufe? mehr...mehr dazu …

03.01.2012

Die wichtigsten Gebete der Katholiken

Es gibt viele Arten zu beten, aber einige Grundgebete verbinden uns alle. Sie sind tragende Säulen des katholischen Miteinanders. Vaterunser Ave Maria Apostolisches Glaubensbekenntnis Rosenkranz Angelus Regina caeli Gloria...mehr dazu …

02.01.2012

Nachbarschaftshilfe in den katholischen Pfarrgemeinden Ingolstadt

Nachbarschaftshilfe

Angebote zur Nachbarschaftshilfe gibt es in folgenden katholischen Pfarrgemeinden: in St. Anton (Süd), St. Christoph (Friedrichshofen), Herz Jesu (Haunwöhr), St. Josef (Nordost), Münster/St. Moritz (Innenstadt), St....mehr dazu …

Wissenswertes im Oktober

Oktoberrosenkranz

Oktober ist der Rosenkranzmonat

In den Kirchen finden regelmäßig Rosenkranz-Andachten statt.

Der Rosenkranz vom Spätmittelalter bis in unsere Zeit ist eine Gebetsform für den Einzelnen und Gruppen und hat sich aus alten Mariengebeten entwickelt.

Der Rosenkranz besteht aus der Verbindung einer Gebetsschnur mit 15 Vater-unser, 15 x 10 Ave-Maria und 15 Ehre sei dem Vater, womit die Betrachtung von 15 Geheimnissen der Erlösung verbunden sind.

Der Rosenkranz ist kein Produkt der hohen Theologie, der Kirchenväter oder Päpste, sondern eine im Volksglauben gewachsene, schlichte und zugleich tief greifende Meditation,die man nur durch Einüben erlernen und schätzen lernen kann.

Bei den Katholiken ist der Rosenkranz die mit Abstand häufigste Grabbeigabe. mehr dazu ...

Nach oben

Erntedank (02.10.)

Die Symbolik des Dankaltares

Zum Erntedank werden in den Kirchen Dankaltäre gestaltet. Erntegaben aus Garten und Feld werden zusammengetragen und um den Tisch gelegt, an dem die Christen miteinander und mit Gott das eucharistische Mahl feiern. Mit der Gestaltung des Altars bringen die Gläubigen zum Ausdruck, dass sie , neben der eigenen Arbeit, vor allem dem Schöpfer der Welt die Grundlage ihres Lebens verdanken. Sich an den Gaben zu erfreuen und dafür zu danken.

In früheren Zeiten war es üblich, auf den Bauernhöfen oder in den ländlichen Dorfgemeinschaften beim Erntefest aus Ähren große Erntekronen zu binden und auf dem Dorfplatz oder in der Kirche aufzustellen. Die Krone, Symbol der Macht, war gebunden auf den Kranz. Ohne Anfang und Ende steht er als Zeichen der Ewigkeit, der Unendlichkeit. mehr dazu ...

Kirchweihfest (16. Oktober)

Kirchweih wird seit dem Mittelalter als religiöses Fest gefeiert, nämlich dann, wenn die Kirche in der Gemeinde ihren Jahrestag hat.

Der allgemeine bayerische Kirchtag ist am dritten Sonntag im Oktober. Früher gab es dazu viele regionale Bräuche. mehr dazu ...

 

 

 

Wissenswertes im September

Mariä Geburt (8.09.)

Das Fest Mariä Geburt, früher auch kleiner Frauentag genannt, ist aus dem Weihefest der Kirche der Gottesmutter  "wo sie geboren ist", entstanden.

Heute ist diese Kirche der Mutter Marias, der heiligen Anna, geweiht.

Eine bekannte Bauernweisheit: Zu Mariä Geburt, fliegen die Schwalben furt.

 

 

Hl. Michael (29.09.)

Michael - Erzengel und Patron der Deutschen

 Nur vier Engel erwähnt die Bibel mit Namen: Michael, Gabriel und Rafael. Der vierte ist ein "gefallener" Engel: Der Satan oder Teufel nannte sich Lucifer.

In jüngerer Zeit scheinen Engel, nachdem sie phasenweise überhaupt nicht mehr erwähnt wurden, wieder populär zu werden, betrachtet man die Zahl der Buchtitel zu diesem Thema. mehr dazu ...

 

 

Nach oben